2004

Am 9. und 10. Januar nimmt Professor Wäscher an der Frühjahrstagung der Wissenschaftlichen Kommission "Operations Research" im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft teil, die von Professer Kimms an der Technischen Universität in Freiberg veranstaltet wird.

Auf Einladung von Frau Professor Werners hält Professor Wäscher am 19. Januar 2004 im Rahmen des Wirtschaftswissenschaftlichen Forums des Instituts für Unternehmungsführung und Unternehmensforschung an der Ruhr-Universität Bochum einen Vortrag über das Thema "Effiziente Kommissionierung durch den Einsatz quantitativer Methoden".

Professor Wäscher ist Mitglied einer Berufungskommission zur Besetzung eines Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt "Produktion und Logistik / Supply Chain Management" an der Universität Wien. Am 29. und 30. Januar 2004 nimmt er an den Berufungsvorträgen und der Abschlusssitzung der Kommission teil.

Am 13. Februar 2004 nimmt Professor Wäscher an der Universität Mannheim an einem Festkolloquium zur Verabschiedung von Professor Christoph Schneeweiss sowie an der sich anschließenden Emeritierungsfeier teil.

Am 3. März 2004 findet die Promotionsprüfung von Herrn Dipl.-Wirtsch.-Inform. Jörg Heuer statt. Herr Heuer, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter über mehrere Jahre an den Lehrstühlen von Professor Wäscher in Halle und Magdeburg tätig war, wird mit der Note "summa cum laude" zum Dr. rer. pol. promoviert. Damit ist die erste Promotion am Lehrstuhl BWL VIII: Management Science erfolgreich abgeschlossen. Die Dissertation mit dem Titel "Heuristische Lösungsverfahren für das Multiprocessor Scheduling-Problem mit reihenfolgeabhängigen Rüstzeiten" erscheint als Buch beim Deutschen Universitäts-Verlag.

(Buchinformation)

 

promo1

promo2nach der Disputation
K. Inderfurth, H. Bräsel, G. Wäscher, J. Heuer, T. Spengler, T. Spengler (v.l.n.r.)

 

Vom 18. bis 20. März 2004 findet in der Leucorea in Lutherstadt Wittenberg die erste Tagung der "EURO Special Interest Group on Cutting and Packing - ESICUP" statt. Prof. Wäscher war Mitbegründer und langjähriger Leiter einer Vorgängerorganisation dieser Arbeitsgruppe. Insofern lag es nahe, den Lehrstuhl "Management Science" mit der Ausrichtung dieser internationalen Konferenz zu betrauen.

esicup1Teilnehmer der Tagung im Auditorium Maximum der Leucorea

Mit mehr als 50 Teilnehmern, die unter anderem aus Australien, Japan, den USA und der Ukraine nach Wittenberg anreisten, ist der Tagung ein großer, internationaler Erfolg beschieden.

esicup2vor dem Eingang der Leucora

(weitere Fotos)

Am 26. März 2004 findet in Kassel eine Vorstandssitzung der GOR und eine Sitzung des GOR-Beirates statt, an denen Prof. Wäscher als Vorsitzender des Vorstands teilnimmt.

Die Mitarbeiterstelle, die durch das Ausscheiden von Dr. Jörg Heuer frei wurde, kann zum 1. Mai 2004 neu besetzt werden. Mit der Einstellung von Frau Dipl. math. oec. Vera Neidlein ist das Lehrstuhl-Team wieder komplett.

neidlein
Frau Dipl. math. oec. Vera Neidlein

Prof. Wäscher ist Mitglied des Programmkommitees der "EURO XX Conference 2004" in Rhodos, Griechenland, die im Juli 2004 stattfinden wird. Zur Vorbereitung der Konferenz reist Prof. Wäscher vom 6. bis 9. Mai 2004 nach Rhodos.

Am 25. Mai 2004 nimmt Alexander Förster am Seminar "ILOG Optimierungstechnologien" in Bad Homburg teil. Themen des Seminars sind "Einführung in Constraint Programming und seine Beziehung zur Mathematischen Programming" und "Rapid Development und Deployment von ILOG CPLEX mit ILOG OPL Studio".

Das Dozentenranking für das Wintersemester 2003/2004 des Fachschaftsrates der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft erscheint am 4. Juni 2004. Prof. Wäscher belegt im Bereich "Bachelor" den dritten und im Bereich "Hauptstudium" den zweiten Platz.

In Wendgräben findet vom 10. bis 12. Juni 2004 der sechste gemeinsame Doktoranden-Workshop über "Produktion, Logistik und Operations Research" von Lehrstühlen der Universität Magdeburg, der Universität Hannover, der Universität Halle-Wittenberg, der TU Berlin, der FU Berlin, der TU Braunschweig und der TU Clausthal statt. Vom Lehrstuhl "Management Science" der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg nehmen, neben Prof. Wäscher, Heike Haußner, Vera Neidlein, Alexander Förster, Holger Schumann sowie Doreen Schwinger (externe Doktorandin) teil.

wendgrDoktoranden-Workshop - Schloß Wendgräben

Am 18. Juni 2004 nimmt Prof. Wäscher in Bremen an einem Expertenworkshop des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Thema "Quantitative Modelle für nachhaltigkeitsorientierte Innovationen" teil.

In der Leucorea in Wittenberg findet am 18. und 19. Juni 2004 ein gemeinsames Seminar für Studenten mit dem Lehrstuhl "Produktion und Logistik" von Prof. Dr. Christian Bierwirth (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) statt. Das Seminar ist mit dem Thema "Neue Heuristiken für betriebliche Entscheidungsprobleme" überschrieben.

seminarTeilnehmer des Studentenseminars

Am 21. Juni 2004 findet in Bremen ein Kolloquium in memoriam Siegmar Stöppler statt, an dem Prof. Wäscher teilnimmt.

Prof. Wäscher nimmt als Mitglied des Programmkommitees an der "EURO XX Conference 2004" (4. bis 7. Juli 2004) in Rhodos, Griechenland, teil.

Zum Projekt VORMS (Virtual OR/MS) findet am 16. Juli 2004 das Abschlusstreffen statt. Zu diesem Ereignis findet an der Universität Paderborn ein Symposium statt, bei dem Prof. Wäscher die Ergebnisse eines Teilgebietes vorstellt.

Prof. Wäscher, Vera Neidlein und Alexander Förster nehmen vom 1. bis 3. September 2004 an der "Operations Research 2004", der gemeinsamen Jahrestagung der deutschen OR-Gesellschaft (GOR) und der niederländischen OR-Gesellschaft (NGB) in Tilburg (Niederlande), teil. Als Vorsitzender des Vorstandes der GOR nimmt Prof. Wäscher verschiedene Termine wahr. Unter anderem leitet er eine Sitzung des Vorstandes sowie die Mitgliederversammlung der GOR. Auf dieser Versammlung wird Prof. Wäscher für zwei weitere Jahre als Vorsitzender des Vorstands der GOR bestätigt. Alexander Förster hält im Rahmen der Sektion "Production, Logistics and Supply Chain Management" einen Vortrag zum Thema "Data Envelopment Analysis (DEA) for Benchmarking the Performance of Distribution Centres".

TilburgGOR-Vorstand bei der Mitgliederversammlung
G. Braun, M. Jünger, T. S. Spengler, G. Wäscher (v.l.n.r.)

Artikel zu diesem Thema: OR News, Nr. 22, November 2004 or_news
Artikel zu diesem Thema: OR News, Nr. 22, November 2004 or_news

Auf Einladung von Frau Prof. Christine Strauß von der Universität Wien findet das diesjährige Doktorandenseminar des Lehrstuhls Management Science vom 27. September bis 3. Oktober in Wien statt. Es ist eingebunden in eine Veranstaltung des OCG-Arbeitskreises "Forum eLogistics". Doreen Schwinger, Doktorandin am Lehrstuhl, trägt im Rahmen dieses Arbeitskreises zum Thema "Virtuelle Unternehmen in der Logistik" vor. Darüber hinaus stellen die Mitarbeiter den aktuellen Stand ihrer Forschungsarbeit in Vorträgen dar. Das Rahmenprogramm führt die Seminarteilnehmer an den Neusiedler See, wo in ruhiger Umgebung tiefergehend die weiteren Forschungsziele besprochen werden.

wien1Im Vogelschutzgebiet am Neusiedler See

wien2Weinprobe im größten Gewölbekeller des Burgenlandes

(weitere Bilder)

Die Gesellschaft für Operations Research e.V. führt am 11. November in Braunschweig das "GOR-Tutorial 2004: System Dynamics" durch. Prof Wäscher nimmt als Vorsitzender des Vorstands der GOR an dieser Veranstaltung teil.

Prof. Wäscher ist Mitveranstalter der 10. Magdeburger Logistiktagung, die am 18. und 19. November 2004 im Hotel Ratswaage in Magdeburg statt findet. Er leitet die Sektion "Qualität im Lagerhaus", in der Alexander Förster einen Vortrag zum Thema "Effizienzanalyse von Distributionslägern mittels Data Envelopment Analysis" hält.

Beim akademischen Festakt zum 402. Geburtstag Otto von Guerickes am 25. November 2004 in der Johanniskirche wird Dr. Jörg Heuer mit dem Fakultätspreis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft für seine herausragende Promotionsleistung ausgezeichnet.

festaktÜbergabe des Fakultätspreises durch den Dekan der Fakultät
für Wirtschaftswissenschaft, Herrn Professor Weimann

Am 26. November 2004 leitet Prof. Wäscher in Köln eine GOR-Vorstandssitzung.

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat Prof. Wäscher für das Wintersemester 2004/2005 ein Forschungssemester gewährt und damit von den Lehraufgaben freigestellt. Einen Teil des Forschungssemesters verbringt Prof. Wäscher - wie schon das Wintersemester 1999/2000 - an der Monash-University in Melbourne/Australien. Am 21. Dezember ist er Gast bei einem Meeting des "Melbourne Chapter" der nationalen australischen OR-Gesellschaft (ASOR).

Letzte Änderung: 19.11.2018 - Ansprechpartner: Gerhard Wäscher